SPD Bordesholm Startseite

Ostereiersuchen im Wildhof
hinter dem Bürgerhaus

Wie jedes Jahr, so auch in diesem Jahr: Das Ostereisuchen im Wildhof, organisiert durch die Bordesholmer SPD, war auch dieses Jahr gut vorbereitet. Die schönen, bunten Ostereier waren bestellt, die Geschenke gekauft und der Osterhase hat die notwendigen Süßigkeiten geliefert, so dass die kleinen und größeren Kinder am  Ostersonntag (16.4.2017) pünktlich um 11.00 Uhr mit der Suche beginnen konnten. Trotz des schlechten Wetters, waren viele Besucher gekommen. Das Wetter war einsichtig und es regnete genau während der Veranstaltung nicht

   

Für die begleitenden Erwachsenen standen wieder Kaffee und Kuchen zur Verfügung. Wer es wollte, konnte auch mit dem Abgeordneten Dr. Ralf Stegner auf ein gutes Osterfest anstoßen und ein paar Gedanken zur aktuellen Politik austauschen. Übrigens, das Ostereiersuchen im Wildhof gibt es in Bordesholm seit den 70-er Jahren und ist damit zu einer schönen Tradition geworden. Die Veranstalter können heute schon die Enkelinnen und Enkel der ersten Teilnehmer begrüßen.


23. März 2017

Ralf Stegner: Das Kita-Geld gibt es nur mit der SPD!

Zur heutigen namentlichen Abstimmung im Schleswig-Holsteinischen Landtag erklärt der SPD-Abgeordnete des Wahlkreises Rendsburg-Ost, Ralf Stegner:

„Die SPD hat mit der Einführung des Kita-Geldes den Startschuss für die gebührenfreie Kinderbetreuung gesetzt. Seit dem ersten Januar 2017 entlasten wir Familien mit bis zu 100 Euro monatlich. Dies gilt für alle Kinder unter drei Jahren in öffentlich geförderter Krippe oder Tagespflege. Die CDU hingegen will den Familien die 100 Euro wieder wegnehmen. Deren Vorhaben zu Lasten der Familien im Land wurde bei der heutigen namentlichen Abstimmung im Landtag deutlich.

Die 100 Euro Kita-Geld sind nur der erste Schritt auf dem Weg zu einer kompletten Beitragsfreiheit. In den nächsten Jahren werden wir diesen Kurs kontinuierlich fortsetzen: Deshalb bekommen Eltern ab 2018 für jedes Kind im ersten Kita-Jahr 100 Euro; ab 2019 für das zweite und ab 2020 auch für das dritte Kita-Jahr – bis wir in zehn Jahren die Beitragsfreiheit erreicht haben.

Anders als die CDU, lehnen wir Kita-Gebühren grundsätzlich ab! Der CDU-Landtagsabgeordnete und Mitkonkurrent im Wahlkreis Rendsburg-Ost, Hauke Göttsch, hat in der namentlichen Abstimmung erneut bekräftigt, dass die CDU den Eltern das Geld wieder wegnehmen möchte. Deshalb ist klar: Wer das Kita-Geld will, muss SPD wählen!“


SPD startet Aufklärungskampagne für die Bebauung des Veranstaltungsplatzes

 

Ralf Stegner, Ronald Büssow, Joachim Schultze und Eckhard Frahm freuten sich über das deutliche Votum der befragten Bürger und Bürgerinnen während des Wochenmarktes am 04. März 2017 für die Bebauung des Veranstaltungsplatzes. Interessant sind die vier Nein-Stimmen (in der Tabelle ganz rechts) von vier Mitgliedern des "Bündnis 90/die Grünen" vom Nachbarstand.

Protokoll der außerordentlichen Mitgliederversammlung
des SPD-Ortsvereins Bordesholm am Donnerstag, 19.05.2016
wurde folgender Beschluss gefasst:

Der Veranstaltungsplatz steht prinzipiell unter folgenden Voraussetzungen für eine Wohnbebauung zur Verfügung:

  1. Planung und Vermarktung des Gebietes erfolgt durch die Gemeinde
  2. Es ist ein öffentlich geförderter sozialer Wohnungsbau von 30% vorzusehen und von 50% anzustreben.
  3. Es ist ein Grünstreifen von 40-50 m Breite von West nach Ost einzurichten.
  4. Es ist eine verdichtete Bebauung anzustreben.
  5. Der Ausgleich vor Ort ist nachzuweisen.

40 Jahre in der Bordesholmer SPD

Im Rahmen des traditionellen Grünkohlessens der Bordesholmer SPD konnte der Vorsitzende des Ortsvereins im großen Saal von Hotel Carstens viele Mitglieder und Gäste aus der Nachbarschaft begrüßen. Drei Wahlen stehen vor der Tür, für die die Genossen in Bordesholm gut gerüstet sind. In diesem Frühjahr geht es um den neuen Landtag, im Herbst dann um den Bundestag und im nächsten Jahr werden die Gemeindevertreterinnen und Gemeindevertreter neu gewählt. Heiko Volkers wünschte sich von allen Mitgliedern ein hohes Engagement, denn die demokratischen Errungenschaften müssen auf allen Ebenen verteidigt werden. Die Bordesholmer SPD freut sich auf diese Zeit, da es Wahlkämpfe nur in demokratischen Strukturen gibt.

Für lange und sehr lange Mitgliedschaften in der über 150 Jahre alten SPD wurden in dieser Veranstaltung vier Mitglieder besonders geehrt.

Seit 40 Jahren ist Karl Runge, der ehemalige Landesgeschäftsführer der AWO, Mitglied der SPD. Vorstandsmitglied Bärbel Volkers erinnerte an seine aktiven Zeiten und bedankte sich mit einem Blumenstrauß, einer Anstecknadel und einer Urkunde für seine Arbeit.

Der Vorsitzende des Ortsvereins, Heiko Volkers, hielt die Laudatio für den Bordesholmer Fraktionsvorsitzenden und stellvertretenden Bürgermeister Ronald Büssow. Er engagiert sich seit zehn Jahren besonders für die kommunalpolitische Arbeit in der Gemeinde und dem Amt Bordesholm.

Eckard Frahm, Gemeindevertreter der SPD, ist ebenfalls seit 10 Jahren dabei. An seine Arbeit erinnerte Vorstandsmitglied Bernt Wollesen. Yannic Hinz ist bereits in jungen Jahren in die SPD eingetreten. Er ist bürgerliches Mitglied in der SPD-Fraktion in Bordesholm. Auch R. Büssow, E. Frahm und Y.Hinz erhielten einen Blumenstrauß, eine Ehrenurkunde und eine Anstecknadel.

Besonders freuten sich die Mitglieder des Ortsverein, dass trotz eines enormen Termindrucks, der Landesvorsitzende Dr. Ralf Stegner die Zeit gefunden hatte an der Traditionsveranstaltung teilzunehmen.


Bordesholmer SPD diskutiert

Die diesjährige Jahreshauptversammlung der Bordesholmer SPD stand ganz im Zeichen einer lebhaften Diskussion über die weitere bauliche Entwicklung der Gemeinde und den turnusmäßigen Wahlen zum Vorstand. Außerdem berichtete Andreas Fleck vom Kreisvorstand über die geplanten Aktivitäten für die bevorstehenden Wahlen zum Landtag und zum Bundestag.

Am  22. Januar 2017 werden Serpil M, Kai Dolgner und Ralf Stegner in der Bowlinghalle am Moorweg den Wahlkampf mit einem Bowlingturnier eröffnen und die Ortsvereine aus dem gesamten Kreisgebiet auf den Wahlkampfmodus einstimmen.

Heiko Volkers, seit nunmehr acht Jahren Vorsitzender des Ortsvereins und Wahlkreismitarbeiter von Ralf Stegner, gab dann einen interessanten Überblick über die Aktivitäten der SPD in den vergangenen beiden Jahren. Volkers zeichnete ein buntes Bild vielfältiger Arbeit. Dazu gehören natürlich die Durchführung des Ostereiersuchens im Wildhof, das Grünkohlessen im Winter, die Beteiligung am Weihnachtsmarkt, die Diskussionen um die zukünftige Gestaltung Bordesholms, die Auftritte des Landesvorsitzenden Ralf Stegner, besonders die Diskussion mit Gregor Gysi im Savoy. Hier reichten die Plätze im Kinosaal nicht aus, so dass zahlreiche Gäste der Veranstaltung auf einem Bildschirm im Freien folgen mussten.

Volkers erwähnte die regelmäßigen Sitzungen des Vorstandes ebenso wie die monatlichen Sprechstunden des Abgeordneten Stegner. Besonders würdigte er die qualitativ gute Arbeit der Fraktion unter dem Vorsitz von Ronald Büssow.

Der Bordesholmer Kreistagsabgeordnete Hans Jörg Lüth gab einen Bericht aus der Arbeit der Kreistagsfraktion.

Hans Jörg Lüth leitete auch die Vorstandswahlen. Wiedergewählt wurden der Vorsitzende Heiko Volkers, die Stellvertreter Marion Wecken und Achim Schulze. Neu im Vorstand ist Bernt Wollesen als Kassenwart gewählt worden. Als Beisitzer fungieren im neuen Vorstand Anna Struck, Bärbel Volkers und Niklas Heesch. Als Schriftführer wurde Dr. Haluk Dogu bestätigt.

Ronald Büssow und Achim Schulte erläuterten dann noch einmal die auf Grund der bisherigen Beschlüsse über die mögliche Entwicklung auf dem Gelände des Veranstaltungsplatzes. Die Mitglieder stimmten den Planungen der Fraktion zu.


Dr. Ralf Stegner wiederholt Kandidat zur Landtagswahl 2017

Der Ortsvereinsvorsitzende, Heiko Volkers, und der Fraktionsvorsitzende, Ronald Büssow, gratulieren Dr. Ralf Stegner zum hervorragenden Wahlergebnis
(34 Ja-Stimmen und 2 Enthaltungen).


 

 Warum SPD?

Unsere sozialdemokratische Idee hat eine gute Zukunft!

Wirtschaft ist für die Menschen da und nicht umgekehrt! Von einer Vollzeit-Arbeit müssen Menschen leben können.

Unsere Zukunft darf nicht mit der Macht von Banken und Konzernen gesteuert werden. Zukunft ist die Aufgabe demokratisch gewählter Regierungen: in Schleswig-Holstein und Deutschland.

Marktwirtschaft ohne sozialen Ausgleich und ohne Rücksicht auf Klima und Natur wirkt gegen die Interessen der Menschen.

Unverzichtbar ist für uns gute Arbeit, von der man leben kann und ein stabiles Sozialsystem, das wirklich hilft, wenn man es braucht.

Wir wollen einen solidarischen Umgang mit den Hilfebedürftigen und einen verlässlichen starken Staat, der das auch umsetzt.

Gute Bildung nicht nur fordern: wir setzen uns aktiv für optimale Lehr- und Lernbedingungen ein.

 Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wollen Sie mehr wissen?

So erreichen Sie uns in Bordesholm:

Telefon:        0160-1841012
E-Mail:          h.volkers@gmx.de
Post             SPD Ortsverein Bordesholm
                   Heiko Volkers
                   Lüttenheisch 1
                   24582 Bordesholm

Telefon:        0171-4156475
E-Mail:          info@ronald-buessow.de 
Post             SPD Fraktion Bordesholm
                   Ronald Büssow
                   Eidersteder Str. 24
                   24582 Bordesholm

Oder sprechen Sie eines der Vorstands- bzw. Fraktionsmitglieder vor Ort direkt an!

 

Veröffentlicht von SPD Rendsburg-Eckernförde am: 31.03.2017, 06:07 Uhr (1314 mal gelesen)
[SPD]
Kurt Schulz hat Schleswig-Holstein, Rendsburg-Eckernförde und besonders seine Heimatstadt Eckernförde und die SPD in den vergangenen sieben Jahrzehnten engagiert mitgeprägt.

 

 
Veröffentlicht von Sönke Rix, MdB am: 09.03.2017, 16:09 Uhr (2323 mal gelesen)
[Allgemein]
Die „Agenda 2010“ der rot-grünen Bundesregierung aus dem Jahr 2003 war und ist hinsichtlich ihrer sozialpolitischen Folgen umstritten. Mehr als fünf Millionen Arbeitslose gab es damals. Heute sind es nach offizieller Lesart über zwei Millionen Menschen weniger, und die Jugendarbeitslosigkeit ist die niedrigste in Europa. Dass die Agenda einen wesentlichen Anteil daran hatte, ist unbestreitbar.

 
Veröffentlicht von SPD-Kreistagsfraktion Rendsburg-Eckernförde am: 09.11.2016, 18:06 Uhr (3822 mal gelesen)
[Kreis]
Investieren, Vorsorgen und die Eltern entlasten!

Die SPD-Kreistagsfraktion schloss am Sonntag ihre Haushaltsberatungen ab. Hierzu erklärt der Fraktionsvorsitzende, Kai Dolgner:

„Der Kreis hat im Jahr 2017 einen finanziellen Spielraum von 15,3 Mio. Euro, der sich aus dem 11,8 Mio. Euro von der Verwaltung vorgeschlagenen Sonderprogramm Kreisstraßen und 3,5 Mio. Euro weitere Einnahmeverbesserungen zusammensetzt. Da nur ein Teil dieses Spielraums dauerhaft sein wird, gebietet es die Vernunft, die strukturellen Mehrausgaben auf ...

 
Veröffentlicht von Ulrike Rodust, MdEP am: 07.05.2015, 11:21 Uhr (66762 mal gelesen)
[Europa]
Die illegale, nicht gemeldete und unregulierte Fischerei (IUU-Fischerei) richtet erhebliche Schäden an den marinen Lebensräumen an. Sie verhindert die nachhaltige Bewirtschaftung der Fischbestände und kostet die Weltwirtschaft mehrere Milliarden Euro jährlich. Das wurde bei einem Expertengespräch deutlich, das auf Initiative der schleswig-holsteinischen SPD-Europaabgeordneten Ulrike Rodust am Mittwoch in Brüssel stattfand.

 
Veröffentlicht von SPD-NET-SH am: 02.02.2014, 19:40 Uhr (80405 mal gelesen)
[Internet]
Es sind die ersten Vorschläge für auszuzeichnende Webseiten bei SPD-NET-SH eingegangen. Wir wollen jährlich besonders gelungene Seiten auszeichnen.

 

338097 Aufrufe seit Januar 2009        
 
Ministerpräsident

SPD, Bordesholm, Albig

Für uns im Landtag

Für uns im Kreistag

SPD, Bordesholm, Lüth
Hans-Jörg Lüth

Für uns im Bundestag

S
önke Rix
Für uns im Europaparlament